Karmische Krankheiten erkennen und transformieren

Was wenn?

 

Täglich werden wir mit vielen Arten von Krankheiten konfrontiert, Krebs, Autoimmunkrankheiten, Migräne, Neurodermitis und viele andere, die scheinbar immer mehr werden. Oftmals ist die Schulmedizin machtlos.

Die betroffenen Menschen finden sich damit ab, entweder es nicht zu überleben, oder mit starken Einschränkungen und vielen Medikamenten sich das Leben  erträglicher zu machen.

Oftmals haben die betroffenen Menschen schon eine Odyssee von Behandlungen, Ernährungsumstellung, Operationen oder auch psychotherapeutische Behandlungen hinter sich, ohne nennenswerten Erfolg.

 

Aber was wäre, wenn die Ursachen tatsächlich ganz oder teilweise aus früheren Leben kommen? Wenn z.B. Erinnerungen daran noch in unseren Körpern und unseren Zellen gespeichert wären? Wenn diese Zellerinnerungen uns mehr oder weniger unbewusst steuern und sogar krank werden lassen?

 

Karmische Krankheiten sind möglich und in meiner Praxis an der Tagesordnung. Karmische Krankheiten haben die Aufgabe uns zu zeigen, welche Erinnerungen aus früheren Leben für uns eine wichtige Rolle in diesem Leben spielen. Sie helfen uns, uns besser kennen zu lernen und in unerforschte Bereiche von uns selbst vorzudringen. Karmische Krankheiten kommen in unser Leben um uns etwas bewusst zu machen, z.B. unsere Seelenaufgabe.

 

Das Erkennen des karmischen Ursprungs einer Krankheit wird damit zum Ausgangspunkt für eine wahre innere Entwicklung, die in der Lage ist, uns an Körper und Seele zu heilen.

 

Hast du auch schon alles ausprobiert? Deine Ernährung umgestellt, alle möglichen Seminare und Kurse besucht? Bei verschiedenen Ärzten und Heilpraktikern gewesen? Psychotherapie und vieles mehr?

 

Dann kann es sein, dass die Ursachen in früheren Leben liegen und starke Prägungen in Körper, Geist und Seele hinterlassen haben. Deine Seele hatte dann möglicherweise bisher nicht die Möglichkeit bestimmte Themen aufzuarbeiten und zu lösen.  Dies zu verstehen und zu erkennen, und die richtigen Maßnahmen einzuleiten,  kann bedeuten, dass Krankheiten plötzlich oder allmählich einfach wieder aus deinem Leben verschwinden.

 

Dazu ein Beispiel aus meiner Praxis:

Eine Klientin kam auf mich zu wegen ihres neugeborenen Babys. Es wurde ein Herzfehler festgestellt, der schnellstmöglich operiert werden sollte. Die Eltern waren verständlicherweise sehr besorgt und unglücklich, konnten es kaum fassen und hatten sehr viel Angst um ihr Kind.

Nachdem ich mit der Seele des Kindes Kontakt aufgenommen hatte, war schnell klar, dass es schon schweren Liebeskummer hatte. Nämlich Angst, von den Eltern nicht geliebt zu werden. Diese Angst war sogar so stark, dass die Seele den Körper wieder verlassen wollte. Die Ursache aber lag in einem vergangen Leben der kleinen Kinderseele, wo die Seele schon ähnliche Erfahrungen gemacht hatte und nicht mehr bereit war, das nochmal zu erleben.

Es existierte eine Zellerinnerung (in diesem Fall im Herz), die dieses Symptom auslöste. Nachdem die Heilarbeit mit der Seele getan war, die Zellinformation gelöscht war, mussten nur noch die Eltern zum Kind sprechen und ihm sagen, wie sehr sie es lieben und sich über die Ankunft freuen.

Hier geschah die Heilung ganz plötzlich; der Termin für die OP konnte abgesagt werden, der Herzfehler bestand definitiv nicht mehr.

 

Dieses Beispiel scheint zu einfach oder? Natürlich kann bei einer neugeborenen Seele manches einfacher erscheinen, weil meist noch keine  nennenswerten Einwirkungen in diesem Leben stattgefunden haben. Aber auch bei Erwachsenen kann das Erkennen und Verstehen eines karmischen Ursprungs  einen so starken Impuls für die inkarnierte Seele bedeuten, das manch schwerwiegende Krankheit verbessert oder sogar überwunden werden kann. Es ist nur unser Verstand, der es "kompliziert" macht.

 

Es gilt zu begreifen, dass wir Seele sind mit einem Körper, die als Energiewesen auf dieser Erde eine Erfahrung machen möchten. Unsere Seele hat viel viel Zeit, sie hat schon viele Leben in einem Körper verbracht und wird dies so oft tun, bis sie die entsprechenden Erfahrungen gemacht hat. 

Meiner Meinung und Erfahrung nach, ist es hilfreich, sich immer wieder zu erinnern, dass wir Seele, also ein Energiewesen sind. Dass alles, was sich körperlich oder auch geistig zeigt, ein Ausdruck unserer Seele ist!

 

Niemand will uns schaden, schon gar nicht unsere eigene Seele und das große universelle Feld in dem wir beheimatet sind. Wir sind nicht Opfer, auch nicht wenn wir krank sind! Unsere Seele spricht mit uns auf diese Art und Weise, weil sie keine anderen Möglichkeiten hat, gehört zu werden in diesem Moment. Oder weil sie  schon so oft Hinweise geschickt hat in Form von Gedanken, Menschen, Situationen usw..

 

Eine karmische Krankheit ist in meinen Augen nicht eine wirkliche Krankheit, sondern ein Segen für uns. Nichts lässt uns mehr wachsen, mehr bewusst werden, mehr gesunden als dieser Erkenntnisprozess. Tief in uns allen brennt ein Licht, ein Licht der Sehnsucht, Erfüllung und Ganzwerdung. 

 

Wenn du diese Zeilen liest und etwas in dir Resonanz verspürt, deine tiefe Sehnsucht sanft angesprochen wurde oder deine innere Stimme dir ein JA zuruft, dann ist es sehr wohl möglich, dass auch deine Seele danach ruft erlöst zu werden.

 

Du bist Seele

Du bist Licht

Du bist Unendlich.

 

Gerne unterstütze ich dich bei deinem Erkenntnisprozess, der gleichzeitig ein Gesundungsprozess werden kann.

 

Von Herz zu Herz

Martina

 

Eine wunderbare Möglichkeit um den Prozess der Heilung anzustoßen ist das Seelen-Retreat. Informiere Dich gerne hier:

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0